Verkehrsrechtsforum.de

Barkauf

Rechtsschutzversicherung jetzt abschließen!

Der Barkauf

Der Vorteil von einem Barkauf eines Pkw liegt auf der Hand. Man hat das Geld bereits angespart und kann daher auf eine teure Ratenzahlung oder die Inanspruchnahme eines Bankkredites verzichten.

Der Käufer spart dadurch gegebenenfalls teure Sollzinsen. Nach Bezahlung des vollständigen Kaufpreis geht das Eigentum vollständig auf den Käufer über. Er allein kann entscheiden, wie in Zukunft mit dem Kfz verfahren wird. Er kann es jederzeit wieder verkaufen, kaskoversichern oder nicht und hat im Fall eines Totalschadens lediglich den bereits gezahlten Kaufpreis verloren. Ganz regelmäßig wird man bei der Verhandlung mit dem Verkäufer eine deutlich bessere Verhandlungsposition erreichen können, wenn man den Kaufpreis bar und in einer Summe bezahlen kann.

Als Nachteil des Barkauf sind folgende Punkte zu nennen:

- Zum einen muss der Verkäufer die gesamte Kaufpreissumme auf einmal zahlen. Dadurch kann er in Zukunft in einen finanziellen Engpass geraten. Zudem kann ein Nachteil darin bestehen, dass ein zinstechnisch günstig angelegtes Sparvermögen mit dem Kauf des Fahrzeugs aufgelöst werden muss. Gegebenenfalls sind die dadurch eintretenden Zinsverluste größer, als wenn das Fahrzeug günstig finanziert worden wäre. Dies sollte der Käufer zuvor für sich ausrechnen.

Anwalt.de: Rechtsberatung aus allen Fachgebieten